Neubau einer Kindertagesstätte


EIN KINDERHAUS IM WALD - NEST
Wir finden die Bestandsgebäude auf dem Grundstück sehr schön. Die drei aneinander verschobenen eingeschossigen Häuser fügen sich sehr gut in die Umgebung ein, sodass sie Teil des Ortes geworden sind. Das ist immer auch unser Ziel, wenn wir Gebäude planen. Wir haben deswegen versucht, den Neubau trotz seines großen Raumprogramms in Anlehnung an den Bestand zu gestalten. Die Gebäudeform und die Lage des Neubaus entstanden durch die umgebenden Bestandsbäume, die aus unserer Sicht (nicht nur die Linden) unbedingt erhalten bleiben sollen, da diese den Ort prägen und so auch dessen Charakter bewahren. Dort, wo die Bäume stehen, haben wir eine natürliche Verschattung, die zusammen mit den Gebäuderücksprüngen des neuen Kindergartens sehr attraktive Freiräume für die Kinder anbieten. Den Neubau haben wir so verdreht auf dem Grundstück platziert, dass die im alten B-Plan ursprünglich vorgesehene und aus unserer Sicht angenehmere städtebauliche Achse wieder hergestellt wird. So fügt sich der Neubau ganz in das bestehende Umfeld ein und liegt umgeben von den Bäumen wie in einem Nest. Die Klinkerfassade des neuen Kinderhauses erinnert einerseits an den Bestand, spricht aber gleichzeitig eine einheitliche, klare Architektursprache, die für das neue Bildungszentrum für Neustadt angemessen ist.

Ort:
Waiblingen Neustadt, Deutschland

Planung und Ausführung:
2022 -  

Bauherr:
Stadt Waiblingen

Verfasser:
studio ito