Neubau einer Kindertagesstätte


Der Neubau wurde für 65 Kinder mit einem offenen Betreuungskonzept konzipiert. Im Vordergrund stand das Zusammenspiel von Pädagogik und Architektur. Das Gebäude ist in "Nurholzkonstruktion" in Anlehnung an den Passivhausstandard errichtet. Durch die städtebauliche Figur und die Materialwahl insbesondere der Dacheindeckung wird das öffentliche Gebäude zum Merkzeichen des Stadtteils. Beide Häuser haben ein Oberlicht, das die naturbelassenen Holzwände in ein warmes Licht taucht.

Ort:  
Waiblingen, Deutschland

Planung und Ausführung: 
2012-2014     

Bauherr:
Häuser für Kinder GmbH

Verfasser:
Theo Härtner - Häuser für Kinder GmbH
Projektleiter Kazu Ito 

Fotografie:
Simon Sommer